Kultur-Veranstaltungen am Abend

Kultur-Veranstaltungen am Abend

Herein spaziert zur Abend-Kultur im großen Saal!

In dem bunten Reigen an Kulturveranstaltungen ist für Sie bestimmt etwas Passendes dabei! Unser Saal fasst zwischen 225 und 249 Plätze, je nach Veranstaltungsformat. Unsere moderne Frischluft-Anlage sorgt auch bei ausverkauftem Haus für eine gute Atmosphäre und stets frische Luft. Die Getränke vom Lokal dürfen mit rein genommen werden.

Wir freuen uns auf Sie!

Hier gehts ins Jahr 2024...


„Irish Spring – Festival Of Irish Folk Music“ 2024

„Irish Spring – Festival Of Irish Folk Music“ 2024

jeweils am 14. & 15.03.2024 um 20 Uhr

Das traditionelle „Irish Spring Festival“ tourt in 2024 durch 32 deutsche Städte und gastiert erstmals in Bielefeld. An zwei Abenden zeigen herausragende Musiker*innen mitsamt Tänzerin feinste irische Folk-Musik und irischen Tanz, hier treffen Innovationen auf tief verwurzelte Traditionen der irischen Folk-Szene. Das gleiche Konzert findet an zwei Abenden statt, so dass sich die Gäste den für sie besten Termin aussuchen können.

Die in Dublin lebende Sängerin Inni-K, Multiinstrumentalistin und Songwriterin schöpft aus dem großen Fundus traditioneller irischer Musik, und wagt sich immer wieder in neue musikalische Gefilde. Freuen Sie sich auf einen ganz besonderen Solo-Auftritt dieser Ausnahmekünstlerin!

The Moynihans sind ein Geschwister-Trio aus Cork City, das seit vielen Jahren in der Top-Liga irischer Musik beheimatet ist. Deirdre Moynihan, Fiddle und Gesang, Diarmaid Moynihan, Uilleann Pipes und Whistles sowie Donncha Moynihan, Gitarre, haben im Laufe ihrer Karriere mit vielen anderen renommierten Künstlern zusammengearbeitet und standen weltweit auf vielen großen Bühnen. Von diesen zahlreichen Reisen speist sich auch ihre Musik. Traditionelle irische Klänge vermischen sich mit zeitgenössischen kraftvollen Jigs und Reels und großartigen Eigenkompositionen.

3'oh featuring Anne Brennan sind eine vierköpfige Band, deren Songs bei den Fans irischer Musik keine Wünsche offen lässt. Der akkordeonvirtuose, David Munnelly, der Gitarrist Shane McGowan, der Fiddler Shane Meehan und die Sängerin Anne Brennan wissen ganz genau, wie man ein Publikum mit Irish Music begeistert. Alle standen bereits mit dem „Who is Who“ der irischen Musikszene auf der Bühne und haben sich extra für das Irish Spring Festival zu einer Folk-Band der Extraklasse formiert.

Aneta Dortova hat irischen Tanz studiert und besitzt ein Master-Degree der Universität Limerick in Contemporary Dance Performance. Der irische Steptanz und der Sean-Nós-Tanz haben es ihr besonders angetan. Sie tritt regelmäßig bei führenden Festivals für traditionellen Tanz und Musik auf und tourte mit verschiedenen Projekten durch die EU und die USA.

Im großen Finale am Ende der Show treten alle Akteure gemeinsam auf die Bühne und sorgen für eine unvergessliche Stimmung! www.irishspring.de

VVK 41,70 € / AK 45,- €

Ticketshop

 


Pasquale Aleardi & die Phonauten

Pasquale Aleardi & die Phonauten

Fr., 22.03. um 20 Uhr

Nach ihrem Erfolg im letzten Jahr sind sie erneut bei uns: Pasquale Aleardi & die Phonauten mit ihrer zelebrierten „Antidepressionsmusik“, eine mitreißende Mischung aus Soul, Pop und Funk. Die deutsch getexteten Eigenkompositionen offenbaren charmante Doppelbödigkeit: gut gelauntes Augenzwinkern veredelt den tiefsinnigen Blick auf Zwischenmenschlichkeiten. Aber weil Aleardi und die Phonauten Jörg „Spike“ Hamers und Marc „Mary“ Leymann nicht nur exzellente Musiker, sondern auch großartige Entertainer sind, hat ein Abend mit diesem humorvollen Trio einen großen Nachteil: Er ist immer zu schnell vorbei! Die Fans von Pasquale Aleardi wissen natürlich, dass er nicht nur ein international erfolgreicher Schauspieler, sondern auch ein hervorragender Sänger und Entertainer ist. Seine Wandlungsfähigkeit stellte der Schweizer mit italo-griechischen Wurzeln in über 80 TV- und Kinoproduktionen wie beispielsweise “Resident Evil”, “Keinohrhasen”, “Gotthard” oder für die ARD in einer eigenen Krimireihe, der Verfilmung der Bestseller-Romane als “Kommissar Dupin” unter Beweis. Spätestens seit seinem Engagement am New Yorker Broadway im Musical „Chicago“ setzt er seine Leidenschaft für die Musik erfolgreich in Szene.

VVK 21,90 € / AK 25,20 €

Ticketshop


Frieda Braun „Auf ganzer Linie“

Frieda Braun „Auf ganzer Linie“

Sa., 06.04. um 20 Uhr

„Das Paar ist seit Jahren miteinander lädiert.“ Es sind Sätze wie dieser, die das Publikum von Frieda Braun seit Jahren in Verzückung versetzen. Auch ihre jüngste Show „Auf ganzer Linie“ beweist Wortwitz und Beobachtungsgabe. Neben Friedas 10 Freundinnen aus der Splittergruppe ranken sich weitere beliebte Gestalten durch das Programm: darunter Jagdhund Bonzo mit seiner Vorliebe für Pralinen, der ewige Junggeselle Wilbrecht und der sprechende Lippenherpes von Friedas Schwester. Frieda Braun zählt zu den erfolgreichsten Kunstfiguren der deutschsprachigen Kabarettszene. Die ehemalige Werbetexterin Karin Berkenkopf hat die Bühnenfigur gemeinsam mit ihrem Partner, dem Schauspieler, Clown und Pantomimen Joseph Collard entwickelt.

VVK 26,30 € / AK 29,60 € 

Ticketshop


Mirja Klippel (FIN)

Mirja Klippel (FIN)

Fr., 12.04. um 20 Uhr

Mit ihrer fesselnden Stimme, ihrem reichhaltigen Klanguniversum und ihrem Gespür für Songwriting, ist die finnische Sängerin Mirja Klippel ein bemerkenswertes Talent in der alternativen Folk-Szene. Sie verbindet in ihrer Musik ihre tiefen, persönlichen Erfahrungen mit Bildern der wilden nordischen Natur. Bereits ihre Debüt-EP in 2016 „Lift Your Lion" brachte der in Dänemark lebenden Musikerin einen „Danish Music Award“ als Songwriterin des Jahres ein. Seitdem tourt sie ausgiebig durch Europa, Russland und den Nordatlantik. Ihr aktuelles Album "Slow Coming Alive" erhielt 2021 drei Nominierungen für die „Danish Music Awards Roots“. Mit diesem Album fügt Mirja Klippel dem poetischen Folk-Universum neue Nuancen hinzu und hebt das Songwriting auf eine neue Ebene. Unterstützt von dem gefeierten Gitarristen Alex Jønsson entführt sie in eine raue, wilde Welt – wie der Norden selbst – und schafft es immer wieder ihr Publikum in den nordischen Bann zu ziehen.

VVK 20,80 € / AK 24,10 € 

Ticketshop


Berni Wagner „Galápagos“ (AUT)

Berni Wagner „Galápagos“ (AUT)

Sa., 20.04. um 20 Uhr

Einzigartiger Humor, Selbstironie, Figuren, Geschichten, Witze – In seiner neuen Show stürzt sich Berni Wagner mit allen Mitteln auf Depression, Sexualität, Religion, Natur und Geschichte. Galápagos ist eine Schwimmstunde durch Bauchmuskeltraining, ein Spiel auf Leben und Artentod, und eine Liebeserklärung an die Menschheit. Berni hat Probleme mit der Natur. Von Natur aus ist er nämlich nicht so schlau wie er gern wäre, sein Körper sieht von Natur aus nicht so aus wie er ihn gerne hätte, und überhaupt ist er von Natur aus ein eher unzufriedener Mensch. Also attackiert er die Natur frontal – so lang es sie noch gibt! In seinem vierten und besten Soloprogramm (Wiener Zeitung) tarnt Berni Wagner abermals seinen intelligenten Humor und satirischen Scharfsinn mit vielen flotten Pointen als zugkräftige Stand-Up Comedy, baut über den Abend hinweg geschickt Geschichten auf, die in ihrer Schrägheit und Skurrilität überraschen und begeistern, und knallt seinem Publikum mit anarchistischer Lust punkiges Öko-Kabarett vor den Latz. Ausgezeichnet mit dem österreichischen Kabarettpreis 2022 als bestes Programm! Jetzt endlich auch auf Deutschland-Tournee!

VVK 20,80 € / AK 24,10 € 

Ticketshop


Irish Folk: The Jeremiahs (IRL)

Irish Folk: The Jeremiahs (IRL)

Fr., 26.04. um 20 Uhr

The Jeremiahs gelten aktuell als eine der interessantesten und schöpferischsten Bands Irlands. Joe Gibney (Gesang), Matt Mancuso (Fiddle, Background Vocals), Conor Crimmins (Flute) und James Ryan (Gitarre, Background Vocals) präsentieren eine fabelhafte Melange aus traditionellen Folk-Songs, eigenen Liedern und fetzigen Tunes. Im Mai 2023 erhielt die Band für ihr Album „Misery Hill and other Stories” den renommierten Preis der Deutschen Schallplattenkritik. Joe Gibney, mit seiner außergewöhnlichen und markanten Stimme erinnert manchmal an Luke Kelly… Der meisterhafte Geigenspieler Matt Mancuso tourte schon mit Lord of the Dance um die Welt und mit der Kultband Grada durch Europa und die USA. Conor Crimmins steht mit seiner Flute oft auch mit dem angesagten irischen Rapper Strangeboy auf der Bühne und verbindet Traditionelles mit Progressivem. James Ryan ist mit seiner Gitarre die Säule der Band und bedient sich bei seinem Spiel einer breiten Palette von Einflüssen, was sich in seinem einzigartigen, perkussiven Begleitstil widerspiegelt. Erleben Sie ein mitreißendes Konzert mit brillanten feurigen Tunes und berührenden Songs –  Irish Folk vom Feinsten!

Part of Zeitgeist Irland 24, an initiative of Culture Ireland and the Embassy of Ireland in Germany. 

VVK 23,- € / AK 26,30 €

Ticketshop


Tanz in den Mai: „All Right Now“

Tanz in den Mai: „All Right Now“

Di., 30.04. um 21 Uhr

Bereits seit 2001 sind die sechs Vollblutmusikerinnen und -musiker der Bielefelder Band „All Right Now“ sehr erfolgreich in Sachen Rock-Cover unterwegs und bringen das Beste auf die Bühne, was die Rockmusik in den letzten 50 Jahren zu bieten hatte. Das Publikum kann sich auf ein abendfüllendes, schweißtreibendes Programm mit exquisitem, handgemachtem Live-Rock freuen. 3-stimmiger Gesang, hervorragende Solisten und ein toller Groove prägen den Sound, der durch die Ohren und das Herz direkt in die Beine geht - Widerstand ist zwecklos!

VVK 15,30 / AK 20,80 €

Ticketshop


10 Jahre Z.O.F.F. – das Jubiläumskonzert

10 Jahre Z.O.F.F. – das Jubiläumskonzert

Fr., 03.05. um 20 Uhr

Unser Fischmarktorchester wird zehn – das wollen wir mit euch feiern! Wir laden ein zu einer Geburtstagsparty mit jeder Menge (Z.)O.F.F.-Beats, mit Ohrwurmrisiko und erhöhten Dopaminwerten, mit Herzschmerz und Tanzlust. Und natürlich mit euch, unserem unvergleichlichen Publikum, das sich schon so lange von unserem Skalatinbalkanswing begeistern lässt. In der Besetzung Akkordeon, Klarinette, Geige, Kontrabass, Drums, Alt- und Tenorsax, Posaune und Gesang servieren wir Worldfolk mit finnischem Beigeschmack. Einflüsse aus Nordeuropa, Lateinamerika und dem Balkan mischen sich mit eigenen Ideen, so dass am Ende ostwestfälische Weltmusik herauskommt. Im Anschluss an das Konzert eröffnen wir einen Dancefloor mit DJane Steffi und freuen uns darauf, mit euch weiter zu feiern!

Das Konzert ist teilbestuhlt! Die Sitzplätze sind u.a. für diejenigen gedacht, die nicht gut stehen können.

VVK 17,50 € / AK 20,80 €

Ticketshop


Final Bar Orchestra

Final Bar Orchestra

Fr., 24.05. um 20 Uhr

Das Final Bar Orchestra präsentiert unter der Leitung von Kurt Studenroth sein neues Programm aus Swing, Funk, Latin und Fusion im großen Saal der Neuen Schmiede. Gegründet in Zeiten, als die Tonträger noch Bandsalat erzeugten, blickt die Bielefelder Big Band in klassischer Besetzung mit Ihren wuchtigen Bläsersätzen und seelenvollen Schmachtballaden auf eine langjährige Tradition zurück. Über die Jahre sind die Leidenschaft am Jazz sowie die große Spielfreude ungebrochen geblieben. Gleichzeitig haben sich die Band und ihr Sound kontinuierlich weiterentwickelt. Stetig kommen neue Arrangements zum breitgefächerten Repertoire hinzu. Neben reinen Instrumentalstücken, etwa von Sammy Nestico, Tower of Power, George Duke und Pat Metheny, stehen Vocals von Aretha Franklin, Amy Winehouse, China Moses und anderen, mit großer Intensität interpretiert von Sängerin Dörte Stippich.

VVK 15,30 € / AK 18,60 €

Ticketshop


"7 Tage 7 Sinne-Konzert" : Way Out West

"7 Tage 7 Sinne-Konzert" :  Way Out West

Mi., 29.05. um 19 Uhr (im Lokal)

Vier Saiten für ein Halleluja! Legendäre Hits aus allen Jahrzehnten.  Yes Uke Can! Pop, Rock, Schlager, Blues oder Oldies? Egal, denn bei einem Konzert der vierköpfigen Osnabrücker  Ukulelen-Band Way Out West ist für jeden Geschmack etwas dabei! Eine wilde Fahrt durch alle Musikstile, lustig, berauschend, virtuos und vor allem jede Menge Spaß mit der wohl coolsten Ukulelen-Band in Deutschland. Ganz nach dem Motto „Yes Uke can!!!“

Eintritt: frei! 


Tina Teubner „Ohne Dich war es im­mer so schön“

Tina Teubner „Ohne Dich war es im­mer so schön“

Fr., 07.06. um 20 Uhr

„Die auf­re­gends­te, nach­hal­tigs­te und un­ter­halt­sams­te Frau der deut­schen Klein­kunst­sze­ne“ weiß: Den Tat­sa­chen ins Auge zu se­hen, hat noch nie­man­dem ge­scha­det. Höchs­tens den Tat­sa­chen. Die Welt steht Kopf – wir ste­hen hilf­los da und sam­meln Treu­epunk­te. An­statt dem Le­ben die Spo­ren zu ge­ben, nör­geln wir an un­se­ren Liebs­ten he­rum, peit­schen die Kin­der durch gym­na­si­a­le Phan­ta­sie-Er­sti­ckungs-An­stal­ten (not­falls on­li­ne), un­ter­wer­fen uns dem Frei­zeit-Stress-Dik­tat und glau­ben ernst­haft, wir könn­ten der Ver­gäng­lich­keit mit Bo­tox Angst ein­ja­gen. Tina Teub­ner holt zum Ge­gen­schlag aus: Wie wäre es, ein Le­ben zu füh­ren, das den Ti­tel Le­ben ver­dient, fragt sie – un­ter­stützt von ih­rem Pi­a­nis­ten Ben Süver­krüp, dem Mann, vor dem Kla­vie­re zit­tern. Welt­the­a­ter für alle! Je wahn­sin­ni­ger und ab­sur­der die Welt wird, des­to tie­fer, wahr­haf­ti­ger und un­ter­halt­sa­mer wer­den Tina und Ben. „Und weil Tina Teub­ner ein Ext­ra-Mensch ist, sind ihre Pro­gram­me voll von Ext­ra-Mensch­lich­keit.“ (Ma­rio An­ge­lo, WDR)

VVK 21,90 € / AK 25,20 €

Ticketshop


Musik auf dem Saronplatz: ANTIGUA

Musik auf dem Saronplatz: ANTIGUA

Sa., 31.08. um 19 Uhr

Eine Veranstaltung der Bezirksvertretung Gadderbaum und Neuen Schmiede.

 Über Genregrenzen hinweg verbindet ANTIGUA Elemente des europäischen Gypsy Jazz mit lateinamerikanischer Musik. Die auf deutsch, portugiesisch, englisch und spanisch gesungenen Texte handeln von urmenschlichen Themen, die zeitlos sind und Generations- und Ländergrenzen überwinden. Die Band um Elsa Johanna Mohr, 2023 mit dem Neuen Deutschen Jazzpreis ausgezeichnet, kreiert eine wohlige Vertrautheit und überrascht mit Spielwitz und kompositorischer Innovation.

Elsa Johanna Mohr, die länger in Brasilien lebte und José Díaz de León, der selbst mexikanische Wurzeln hat, prägen die Kompositionen der Band ebenso wie Frank Brempel und Stefan Berger, die ihrerseits mit vielen europäischen Stilistiken vertraut sind. Mit ihrem 2024 erschienen 2. Album „Trovador“ bietet ANTIGUA Fusion im besten Sinne und lädt ein zu einer poetisch-musikalischen Weltreise.

Eintritt frei!

(Bühne: Auf dem Saronplatz vor der Neuen Schmiede)


Köslings Komedy Klub

Fr., 13.12.2024 um 20 Uhr

mit: Jens Heinrich Claassen, Henning Schmidtke und Hans-Hermann Thielke

Der vielfach ausgezeichnete Künstler, Moderator und Zauberkünstler Marcel Kösling hat in seinen mehr als 15 Jahren auf der Bühne zahlreiche Künstlerinnen und Künstler kennen- und schätzen gelernt, wovon er sich wieder drei nach Bielefeld eingeladen hat.

Die Zeit heilt alle Wunden. Das sagt man so. Und es ist Quatsch. Zumindest findet Jens Heinrich Claassen, dass das ganz großer Quatsch ist. Der sympathische Komiker ist mittlerweile Mitte vierzig und die Zeit rennt ihm so langsam aber sicher davon. Er ist immer noch Single, er wohnt wieder bei seiner Mutter und seine besten Freunde sind nach wie vor seine Kuscheltiere. Als Jens Heinrichs Herz mal wieder gebrochen wird undseine Mutter im selben Augenblick einen neuen Freund hat, da reicht es ihm. Es muss sich was ändern. Und zwar sofort!

Erleben Sie zusammen mit Ihrem Ego Henning Schmidtke! Kaufen Sie Milch von Kühen aus Bodenhaltung, auch wenn sie viel teurer ist? Teilen Sie manchmal Ihren Parkplatz mit einem Smart? Dann sind Sie ein Altruist. Und das ist ja auch gut. Viel zu viele sagen: „Wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht“. Aber wenn jeder an wen anders denkt, auch! Und doch: Immer mehr Menschen werden Meister des Egoismus. Haben Sie sich mal gefragt, wer das überhaupt ist, Ihr Ego? Sie beide sollten sich mal genauer kennenlernen.

Die ganze Welt scheint momentan aus den Fugen geraten zu sein. Immer ist irgendetwas, was sich ständig und selbst verändert. Hans-Hermann Thielke, Postbeamter Ade, sitzt in seiner Trutzburg – einem 2 ¾ Reihenmittelhaus am Rande einer Kleinstadt und denkt nach: Wird meine Arbeit schon bald von einem fleißigen Roboter übernommen? Muss ich für meine Plastiktütensammlung zu Hause ein Zwischenlager errichten, um die Weltmeere zu entlasten? Was mache ich mit meinen alten Thermohosen, wenn es – dem Klimawandel geschuldet – immer wärmer wird?

VVK 27,40 € / AK 30,70 €

Ticketshop